Programm

Freitag, 16. November 2018

Wir laden alle technik-interessierten Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, alle technik-begeisterten Eltern, Geschwister und Verwandte, sowie alle Ausbildungsbetriebe herzlich zu diesem Anlass ein.

16 Uhr

Öffnung der Ausstellung im Foyer des GBS St.Gallen
Demutstrasse 115 | 9012 St.Gallen

17 Uhr

Begrüssung und Eröffnung der Projekt-Präsentationen
Thomas Klement, Abteilungsleiter Technische Berufe

17.15 Uhr

Vorstellung und Präsentation der Skills-Projekte

20 Uhr

Ende der Veranstaltung

Informationen

Auskünfte

Thomas Klement
T +41 58 228 26 21
thomas.klement@sg.ch

Anmeldung

ohne Anmeldung
freier Eintritt
TechShow.ch
skills-projekte.ch
gbssg.ch

Anfahrtsplan

» Demutstrasse 115, 9012 St.Gallen

Projekte

Im Zeitalter der stark zunehmenden Digitalisierung haben sich der Stellenwert und die Anzahl der benötigten Mitarbeiter in den MINT-Berufen rasant nach oben entwickelt.
Unter dem Motto «begreifen, steuern und vernetzen» präsentieren Ihnen Lernende der Technischen Berufe anhand verschiedenster Projekte Technik zum Anfassen.
«SKILLS-PROJEKTE» setzt einen weiteren Baustein. Lernende tüfteln ein Jahr lang an berufsübergreifenden Projekten. Im Rahmen der TechShow präsentieren sie ihre Meisterwerke.

Pick and Place

Automation und Robotik Automation und Robotik: Teile bewegen sich wie von Geisterhand gesteuert von einem Ort zum anderen.
Industrie 4.0: Maschinen vernetzen sich mit der Aussenwelt.

Virtuelle Präsenz mit dem Raspberry Pi

Raspberry Drei über WLAN gesteuerte Roboterfahrzeuge kurven durch das Ausstellungsgelände. Die Besucher und die Besucherinnen begegnen dabei der virtuellen Präsenz der Lernenden, welche die Roboter aus der Ferne steuern. Das Herzstück bildet der Einplatinencomputer namens "Raspberry- Pi".
Technische Details werden ihnen am Stand gerne aufgezeigt.

Einlicke in die Welt der Elektronik

Elektronik Wagen Sie einen Blick in die Elektroniker- Ausbildung: Das Zusammenspiel von Hard- und Software, moderne Messtechnik sowie die Grundlagen der Elektrotechnik werden ihnen an anschaulichen Beispielen gezeigt.

Kommunikation mittels elektromagnetischer Wellen

MME 5GHz über grosse Distanz, Licht in "Plastic optical Fiber" (POF).

Programming Arduino - an Embedded System

Arduino Projekt Mittels Arduino, einer quelloffenen Entwicklungs-Plattform zur Herstellung von Elektronik-Projekten, finden die Lernenden im 2. Lehrjahr den praktischen Zugang zu einem Embedded System. Mit eigenen Projekten setzen die Lernenden in Gruppen praktische Steuerungsaufgaben um.

Dazu werden Prozesse (Aufträge) analysiert, schematische Darstellungen erstellt, Sensoren und Aktoren verwendet, simuliert und die Software dazu geschrieben. Klappt die Simulation, wird das Projekt auf Arduino realisiert und getestet. Parallel wird dokumentiert und am Ende der ganze Entwicklungsprozess getestet und reflektiert.

Moleküle aus dem 3D-Drucker

3D-Drucker Drucken von 3D-Molekülen aus PLA. Diese Visualisierung von organischen Molekülen hilft den Lernenden bei der räumlichen Vorstellung des Aufbaus komplexer chemischer Verbindungen.

Smart Home

Smarthome Der Begriff "Smart Home" zielt auf das informations- und sensortechnisch aufgerüstete, in sich selbst und nach aussen hin vernetzte Zuhause.

Lab Safety - Lernen mit Simulationen

Lab Das Verhalten in einem chemischen Labor wird mit Hilfe von 2D- und 3D-Simulationen der Firma Labster (in English, of course!) geübt. Ganz nach dem Motto: "Probieren geht über studieren...".

Degradée-Färbung auf unterschiedlichen Materialien

Kleider Laborantinnen und Laboranten der Fachrichtung Textil färben die gleiche Farbe in Helligkeitsstufen auf verschiedenen Materialien ein. Lernende aus dem Bereich Bekleidungsgestaltung konfektionieren daraus Kleidungsstücke.

SkillsProjekte

Skills Logo Das Projekt «SKILLS» steht in der beruflichen Grundausbildung für etwas sehr Herausragendes: Im Rahmen eines Freifachs realisieren Lernende aus technischen Berufen höchst anspruchsvolle Projekte. Dabei arbeiten sie mit anderen Lernenden aus unterschiedlichsten Firmen und Branchen zusammen. Sie müssen sich in kurzer Zeit selber organisieren, Verantwortung übernehmen und untereinander die Aufgaben verteilen. Aufgrund der hohen Komplexität der gestellten technischen Aufgaben lösen sie die Projektarbeit grösstenteils in ihrer Freizeit und packen ihre Herausforderung mit vorbildlichem Einsatz an.

Weitere Informationen unter » www.skills-projekte.ch